Was bedeutet der Name yōyoka?

Wir möchten anders sein und damit unserer Vision, den Yogamarkt zu revolutionieren und Engagement für eine zukunftsfähige Welt zu schaffen, Gehör verschaffen. yōyoka ist ein Kunstwort, das Yoga & gutes Karma verbindet, lässig klingt und sich dazu noch gut merken lässt ;)

Yoyoka bedeutet auf Japanisch viele Generationen und Jojoka langsam. Das ist sehr passend, denn:

Wir sind Verfechter*innen des Slow Movements und wollen demnach lernen, Qualität wertzuschätzen und Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt zu übernehmen indem wir unser Konsumverhalten ändern um unseren Planeten auch für die nächsten Generationen noch lebenswert zu erhalten

Wofür steht euer Logo?

Der Kreis steht im Yoga für die Unendlichkeit, Einheit & das Vollkommene – das was jeder von uns auf seinem Weg in Bezug auf persönliches Wachstum, das worum es u.a. auch im Yoga geht, versteht. Der Strich steht – ganz einfach – für unsere Matte.

Warum nennt ihr euch Impact Business bzw. Social Business? 


Mit unseren Matten Streben wir Perfektion in Produktqualität bei möglichst geringem Energie- und Ressourcenaufwand an. Wir haben im Unterschied zu den konventionellen PVC-, TPE- oder PU- Matten eine nachhaltigere Yogamattenvariante entwickelt. Recycling ist ein Grundpfeiler unserer Nachhaltigkeitsstrategie in der Produktentwicklung. Wir produzieren Yogamatten aus gebrauchten PET-Flaschen. PET-Recycling ist doppelt gut: Es sorgt für weniger Abfall in der Natur und weniger Verbrauch natürlicher Ressourcen bei der Weiterverarbeitung zur fertigen Yogamatte.

Unser Hersteller ist umweltfreundlich - mit Zertifizierungen wie ISO 140001, einem Zero-Waste-Produktionsplan & Recycling von Produktionsabfällen. Dadurch wird die unvermeidliche Umweltbelastung durch den Herstellungsprozess erheblich reduziert.

Jeder Mitarbeiter erhält ein Buch zum Thema Kreislaufwirtschaft von Prof. Dr. Braungaart. 

Zudem spenden wir mit jeder Matte einen Teil der Erlöse an Projekte, die für Ocean Clean-Up & Recycling sowie den Zugang zu sauberem Trinkwasser sorgen. Mit der „Mindful Mate“ unterstützen wir Gili Eco Trust und mit dem „Travel Buddy“ Viva con Agua. 

Kann ich euch irgendwie unterstützen/sucht ihr Mitarbeiter?

Wir sind für alle Vorschläge offen und freuen uns auf eure Ideen!
Schreibt uns gerne eine Mail: hello@yoyoka-change.com

Wird es bald weitere Produkte geben?

Auf jeden Fall und unbedingt! :) Unser Ziel ist es mehr und mehr nachhaltige und funktionale Produktalternativen aus recycelte Materialien zu entwickeln.Neue Familienmitglieder sind beispielsweise unser Yoga-Strap, die Yoga-Bag und der Clean-Friend. Und die nächsten Produkte sind schon in der Planung.